Lea-Grebe1

Lea Grebe

1987 in München geboren, studiert seit 2012 in der Klasse von Prof. Axel Kasseböhmer an der Akademie der Bildenden Künste München. Zuletzt hat sie ein Gastsemester an der UdK Berlin verbracht und dort u. a. bei Prof. Byung-Chul Han studiert. Sie beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Phänomenen, die sich unserer täglichen Wahrnehmung entziehen. Die Auseinandersetzung bringt unterschiedlichste Strukturen, Formen und Fragmente zu Tage. Ihre konzeptionellen Zeichnungen, Druckgrafiken und Objekte abstrahieren dabei flüchtige Formen und Bewegungen des Lebens.

Aktuelle Werke