IMG_5526-a

Silvia Schreiber

Die dreidimensionalen Arbeiten Silvia Schreibers muten auf den ersten Blick an, als seien sie aus Wachs oder Plastik, aber es sind Objekte aus Papier. Leichte, fast schwerelose Figuren, Köpfe und Büsten, deren verblüffende Materialität der skulpturalen Kunst ihre Schwere nimmt, aber nicht ihre Tiefe. Ihre Arbeiten, changieren zwischen Plastik und Skulptur, ein Abguss, aber eben nicht gegossen, sondern aus Japanpapier geformt, ein Abdruckprozess.

Silvia Schreiber lebt und arbeitet in München. 1977-1983 Studium der Bildende Kunst Johannes Gutenberg Universität Mainz Studied art at the Johannes Gutenberg University Mainz. Von 1983-1989 Studium der Bildhauerei Akademie der Bildenden Künste München, bei Eduardo Paolozzi. 2004 ifa (Institut für Auslandsförderung) Projektförderung für FELTFULL, Mongolei Ulan Bator Ausstellung in der National Modern Art Gallery. Realisierung des Projektes „ergen toiron“ vor Ort 2005. Ausstellungen im In- und Ausland.

Aktuelle Werke